E-Mail-Adresse:

 

Warenkorb:

0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

Wissenwertes - Kopierer

Grundlagen eines Kopierers

Die Xerografie (griechisch "trocken schreiben"), ist ein Verfahren zur Trockenkopie von meist einfarbigen Papiervorlagen, das in allen heute gängigen Kopiergeräten und Laserdruckern eingesetzt wird. Mittlerweile existieren auch auf Tintenbasis, Gel-Technologie und Thermobasis funktionierende Geräte.
Wir gehen hier auf Standard Elektrofotografie basierenden Geräte ein.

Technisch funktionieren Laser-Kopiergeräte genau wie Laserdrucker auf Basis von Trockentoner.
Bei Kopierern unterscheidet man zwischen analogen und digitalen Kopierern. Bis Mitte der 80er Jahre wurden ausschließlich analoge Kopierer hergestellt. Danach kam der Umschwung auf digitale Kopierer,
welche mittlerweile die analogen Kopierer vom Markt verdrängt haben.

In analogen Kopierern erfolgt die Entwicklung der Trommel über ein System aus Linsen und Spiegeln, das Abbild der Vorlage wird über einen optischen Weg auf die Trommel übertragen. Die Belichtung und die Entwicklung müssen daher in einem Gerät installiert werden. Der digitale Kopierer besteht aus zwei getrennten logischen Einheiten, dem Scanner und dem Druckwerk. In der Regel werden diese Einheiten jedoch wie bei einem analogen Kopierer in einem Gerät untergebracht. Bei einem digitalen Kopierer wird die Vorlage mit dem Scanner digitalisiert und im Speicher zwischengespeichert. Das hier gespeicherte Bild der Vorlage wird anschließend an das Druckwerk übertragen und dort in der Regel  ausgedruckt. Hier existieren mittlerweile, wie schon gesagt verschiedene Lösungen auf Toner, Tinte, Gel und Thermobasis. Günstige Einstiegskopierer für geringe monatliche Seitenzahlen gibt's von Brother, Oki, HP und anderen. Die untere Preisklasse geht bei auf Tinte basierenden Geräten bei 100€ los. Lasergeräte ab ca. 200€. Ab 1000 Seiten Druck/Kopiervolumen lohnt sich die Anschaffung von so genannten Großkopierern, wobei der Unterschied in der Haltbarkeit der Belichtereinheit, des Lasers und der Fixierung ist. Ab 2005 gibt es von der Firma Ricoh auch Großkopierer auf Gel-Basis. Diese sind interessant in der Einsteigerklasse der Farbkopierer mit geringen Anschaffungskosten und Unterhaltskosten

Zurück


Tinten und Toner Finder


Hersteller

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Sie finden uns bei:

Facebook

YouTube

Sicher einkaufen..

Trusted Shops

Parse Time: 0.107s